Main area
.

Beyond Sport - Sport Hilft

zurück
 FAVPNG corporate social response.png

Zugangshürden zum Sport im Verein minimieren - Sportlich aktiv seinZugehörigkeitsgefühl stärken - Ein gemeinsames Projekt von ASVÖ, ASKÖ und SPORTUNION aus Fördermitteln des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport.

Soziale Verantwortung der Sportvereine
In diesem Projekt geht es um mehr als nur Sport. Der Aufbau von neuen Freundschaften, Ängste abbauen und das Kennenlernen von neuen Kulturen sind nur einige der positiven Effekte. Dabei steht das Miteinander und die Sozialintegration von Menschen mit Fluchthintergrund und sozioökonomisch benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Mittelpunkt. Möglichkeiten zu bieten, sich sportlich zu betätigen und Freundschaften zu schließen, ist das übergeordnete Ziel.

  • Dein Verein bietet ein offenes Training für Geflüchtete an?
  • Dein Verein ermöglicht Kindern, die sich den Zugang zum Sport nicht leisten können, die kostenlose Teilnahme?
  • Dein Verein arbeitet bereits mit Sozialeinrichtungen zusammen?

ZIELGRUPPE 1:
Sportaktivitäten für Menschen mit Fluchthintergrund (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, AsylwerberInnen, subsidiär Schutzberechtigte, Menschen mit positivem Asylbescheid)

ZIELGRUPPE 2:
Sportäktivitäten für sozioökonomisch benachteiligte Kinder im Alter von 6- 14 Jahren
Die Einheiten müssen hier direkt in Kooperation mit Sozialeinrichtungen stattfinden.
Die Förderung und Stärkung des Netzwerks der heimischen Sportvereine in Zusammenarbeit mit den für Integration und Unterstützung von sozioökonomisch benachteiligten Kindern zuständigen Organisationen, Verbänden und Vereinen ist ein Aspekt des Projekts. Zudem finden Fortbildungen der VereinsmitarbeiterInnen und Sensibilisierung der Vereine für das Thema statt. Allgemein wird eine Verbesserung und Unterstützung der Betreuungsqualität in den Unterkünften und Einrichtungen angestrebt.

Für weitere Unterstützung bei der Umsetzung und Informationen zur Förderung eurer ÜbungsleiterInnen-Einheiten im Sportverein meldet euch.


zurück