Main area
.

Sport-Landesrat zollt Anerkennung und präsentiert Maßnahmen-Paket

zurück
Sport-Landesrat zollt Anerkennung und präsentiert Maßnahmen-Paket

Sport-Landesrat Jochen Danninger richtet sich mit diesem Brief an die NÖ-Vereinsvertreter. Als Funktionäre und Entscheidungsträger sind Sie das Rückgrat der niederösterreichischen Sportlandschaft und die Autoren zahlreicher blau-gelber Erfolgsgeschichten. Täglich investieren Sie Zeit und Energie in den heimischen Sport und leisten einen wesentlichen Beitrag zur Bewegung unserer Bevölkerung, insbesondere unserer Kinder und Jugendlichen.

Dafür gilt Ihnen meine höchste Anerkennung und mein größter Dank! Insbesondere, weil die aktuelle Energiekrise den Sport derzeit massiv unter Druck setzt. Seit Wochen appelliere ich deshalb für eine neuerliche bundesweite Unterstützung. Schließlich hat es der organisierte Sport in Österreich – auch dank der finanziellen Mittel aus dem NPO-Fonds – besser durch die Coronapandemie geschafft als viele andere Regionen.

Als Land Niederösterreich sind wir ebenfalls bereit, im Rahmen unserer Möglichkeiten, zu unterstützen. Nicht nur im Kampf gegen die Teuerungswelle, sondern auch in anderen Bereichen, wo Hilfe derzeit notwendig ist. Ich möchte mich deshalb bei den zahlreichen Gemeinde- und Vereinsvertretern für den regen und offenen Austausch im Rahmen unserer Bezirkstour in den vergangenen Wochen und Monaten bedanken.

Mit den zahlreichen Anregungen und Ideen haben Sie alle maßgeblich zur Entwicklung eines SPORTLAND Niederösterreich Maßnahmenpaketes beigetragen, welches sich wie folgt zusammensetzt:

  • Erhöhung der Förderung für den Leuchtentausch von Halogen auf LED in Sportinfrastrukturen
    Durch eine LED-Beleuchtung können bis zu 60 Prozent der Energiekosten in diesem Bereich gespart werden. Der im Rahmen der Förderrichtlinie für Sportinfrastrukturen gegebene Fördersatz von bisher 20 Prozent wird von Seiten des Landes Niederösterreich auf 33 Prozent der Investitionskosten, bis max. 10.000 Euro, angehoben.

Zum Förderantrag: Förderung Sportinfrastruktur
Telefon: 02742/9005-12597

  • Neuer Fördercall „Digitale Buchungs- und Zutrittssysteme für Sportanlagen“
    Freie Kapazitäten von bestehenden Sportanlagen bestmöglich nutzen, Verwaltungsaufwand reduzieren und die Buchung von Sportanlagen für alle Sportinteressierten vereinfachen, sind die erklärten Ziele. Die Anschaffung dieser Systeme wird künftig mit bis zu 50 Prozent vom Land Niederösterreich unterstützt. Der Förderantrag kann ab sofort von Gemeinden, Verbänden und Vereinen, die Eigentümer oder Betreiber von Sportanlagen sind, eingereicht werden.

Zum Förderantrag:  Förderung Digitale Buchungs- und Zutrittssysteme für Sportanlagen
Telefon: 02742/9005-12597

  • Regionssporttage zur Forcierung regionaler Sport- und Bewegungsangebote

Oftmals wissen Kinder und Jugendliche gar nicht über das vielfältige Sportangebot in ihrer unmittelbaren Umgebung Bescheid. Deshalb sollen Sportvereine künftig mit einem „Regionssporttag“ ein Format erhalten, um ihr Angebot zu präsentieren und Kinder für den Sport zu begeistern. Im kommenden Jahr sind bis zu 15 Regionssporttage geplant, die mit Unterstützung des Landes Niederösterreich von den Gemeinden gemeinsam mit den Vereinen organisiert werden.

Telefon: 02742/9005-12597

  • Neues Anerkennungs- und Anreizsystem für ehrenamtliche Tätigkeiten
    Das Interesse an ehrenamtlichen Tätigkeiten im Sport in Niederösterreich soll künftig stabilisiert und weiter ausbaut werden. Eine digitale Plattform, in der speziell Jugendliche, für ein- sowie mehrmalige Tätigkeiten, Punkte sammeln und in weiterer Folge für Preise, Tickets und Gewinnspiele einlösen können, soll einen zusätzlichen Ansporn, insbesondere für junge Menschen schaffen und sie gleichzeitig behutsam an das Ehrenamt heranführen. Die Etablierung dieser Plattform ist seitens des Landes Niederösterreich für das kommende Jahr vorgesehen.

„Abschließend noch einmal vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz für den Sport. Ich verspreche auch weiterhin – aus tiefster Überzeugung – meine Verantwortung als Sportlandesrat wahrzunehmen und mich für den niederösterreichischen Sport, seine Funktionäre und Mitglieder einzusetzen. Denn Sport darf nicht als Luxus gesehen werden, Sport ist eine Notwendigkeit unseres täglichen Miteinanders und ein unverzichtbarer Teil unserer Gesellschaft“, erklärt Sport-Landesrat Jochen Danninger.

Foto von Sportland NÖ: Jochan Danninger beim NÖ-Sportgipfel



zurück