Main area
.

Sport Austria: Freude über Rückkehr von Stimmung und Atmosphäre, Niessl-Appell an Verantwortung NPO-Unterstützungsfonds zahlte Sport 97,25 Millionen Euro aus

zurück
Sport Austria: Freude über Rückkehr von Stimmung und Atmosphäre, Niessl-Appell an Verantwortung NPO-Unterstützungsfonds zahlte Sport 97,25 Millionen Euro aus

Sport Austria-Präsident Hans Niessl freut sich über die Aufhebung der Publikumsbeschränkungen, appelliert an die Einhaltung der aktuellen COVID-19-Maßnahmen und an die Eigenverantwortung. Österreichs gemeinnützige Sportvereine erhielten bis dato 97,25 Millionen Euro aus dem NPO-Unterstützungsfonds.

Der Formel 1-Grand Prix macht am Wochenende den Anfang: Verstappen und Co. werden wohl vor gut gefüllten Tribünen fahren, schließlich sind in Österreich seit 1. Juli wieder die vollen ZuseherInnenkapazitäten zugelassen. Indoor wie outdoor. Veranstaltungen ab 100 Personen müssen aber angemeldet und ab 500 Personen bewilligt werden. Für alle Veranstaltungen gilt weiterhin die 3G-Regel. Ebenso müssen nach wie vor COVID-19-Präventionskonzepte sowie COVID-19--Beauftragte vorhanden sein. Sport Austria-Präsident Hans Niessl: „Maßnahmen, die Österreichs organisierter Sport gerne mitträgt, um wieder Stimmung und Atmosphäre möglich zu machen. Danach haben wir uns ja lange gesehnt! Vergessen wir aber nicht, dass das Coronavirus nach wie vor grassiert. Maske zu tragen und Abstand zu halten, kann situationsbedingt auch dort noch Sinn machen, wo es nicht mehr zwingend vorgeschrieben ist.“

Die Aufhebung der Publikumsbeschränkungen ist freilich auch für die gemeinnützigen Vereine wichtig, die bis 30. Juni aus dem NPO-Unterstützungsfonds entschädigt werden. Die Notwendigkeit dieser gut funktionierenden Hilfe zeigen die aktuellen Zahlen für den Bereich Sport: Bis Ende 2020 gab es 9.786 Zusagen für 6.336 Sportvereine. 97,25 Millionen Euro wurden bislang ausbezahlt. Das entspricht ca. 30 % der Begünstigten insgesamt und ca. 20 % des insgesamt zugesagten NPO-Volumens. Zudem wurde der Förderzeitraum aus dem NPO Unterstützungsfonds um das 1. und 2. Quartal 2021 verlängert. Anträge dafür können ab Juli gestellt werden. Die Profiligen wurden zusätzlich mit bis dato 35 Millionen Euro unterstützt.

Niessl: „Diese Unterstützung war notwendig und haben viele Vereine gerettet. Man hat gesehen, dass wir mit unserer ursprünglichen Forderung nach einem Kraftpaket von zumindest 100 Millionen Euro absolut richtig gelegen sind. Jetzt sind wir dabei, die Kollateralschäden der Pandemie über das mit dem Sportministerium sowie mit unseren Dach- und Fachverbänden geschnürte #Comebackstronger-Paket zu reparieren und darüber hinaus weitere Akzente zu setzen. Wir müssen die Menschen wieder in Bewegung bringen und verlorene Mitglieder zurückholen!“

Dies soll u.a. über die Ausweitung der Budgetmittel für Kinder gesund bewegen (zusätzlich 600.000 Euro), die Ausweitung des Programms Bewegt im Park (26 % mehr Bewegungseinheiten) sowie die Mitgliedergewinnung bzw. -rückgewinnung durch den “Sportscheck“ (9 Millionen Euro) gelingen. Der Sportscheck soll ab August in die Umsetzung kommen. Am 24. September wird außerdem erstmals ein langer Tag des Sports gemeinsam mit dem Bildungsministerium an Österreichs Schulen und in Österreichs Sportvereinen initiiert.

Niessl abschließend: „Die Pandemie ist zwar noch nicht vorbei, aber hoffentlich der größte Teil der Krise. Halten wir uns an die verbliebenen Maßnahmen, damit uns das Virus nicht nochmals einholt.“

NPO-Unterstützungsfonds:
Gesamt Sport 6.336 Begünstigte 97,25 Mio. Euro
Gesamt NPO 21.697 Begünstigte 489,41 Mio. Euro
Anteil Sport 29,2 % Begünstigte 19,9 % des Gesamtvolumens



zurück