Main area
.

Platz 5 für den ASVÖ-NÖ beim ASVÖ-Tennis-Bundesländer-Cup

zurück
Platz 5 für den ASVÖ-NÖ beim ASVÖ-Tennis-Bundesländer-Cup

Das Tennis-Team des ASVÖ-NÖ erreichte beim ASVÖ-Tennis-Bundesländer-Cup von 26. bis 30. September 2018 in Zell/See Rang 5.

Nach viereinhalb Stunden Autofahrten kam das Team aus Niederösterreich gut gelaunt und motiviert in Zell am See an. Der Tag startete mit dem morgendlichen Aufwärmen um 6:30 Uhr. Um neun begann das erste Vorrundenspiel gegen Salzburg 2. Dieses konnten Lukas Schützenauer, Jelena Ristic, Jasmin Riedl und Lena Ramharter mit einem klaren 4:0-Sieg für sich entschieden.

Gegen die Sieger des Bundesländer-Cups (Vorarlberg) verloren leider alle ihre Einzel, wobei Lukas Schützenauer im zweiten Satz vier Satzbälle vergab und so musste er sich leider gegen die Nummer eins der Vorarlberger geschlagen geben. Auch Lena Ramharter hatte im zweiten Satz drei Satzbälle die auch sie leider verlor.

Die Spiele um Platz vier, fünf und sechs wurden gegen Oberösterreich und Wien ausgetragen. Gegen das Team aus Oberösterreich verloren alle ihre Einzel, obwohl Lukas Schützenauer und Jasmin Riedl beide den ersten Satz ohne Gameverlust gewannen, verloren leider beide den zweiten Satz sowie das Matchtiebreak knapp. Im Duell um Platz fünf gewann das Team aus Niederösterreich gegen die Wiener klar mit einem Satz Vorsprung. Nach den Einzel stand es 2:2. Da die Niederösterreicher nur ein Doppelsieg benötigten, gewannen die Mädels Jelena Ristic und Lena Ramharter das 2er-Doppel souverän gegen die gut bekannten Wiener mit 6:4 6:2. 

Schlussendlich waren es drei Tage, die allen Spielern sehr viel Spaß und Freude bereiteten.

Der ASVÖ Niederösterreich gratuliert zu Rang fünf und wünscht den Spielern viel Erfolg für ihre zukünftigen sportlichen Aufgaben! 




zurück