Main area
.

Neue Lockerungsverordnung für den Sport: Gültig ab 15.05.2020

zurück
Neue Lockerungsverordnung für den Sport: Gültig ab 15.05.2020

Wie bereits angekündigt, tritt per 15. Mai 2020 eine neue Verordnung, die weitere Lockerungen im Sportbereich bringt, in Kraft.

Grundsätzlich gilt weiterhin das Betretungsverbot sämtlicher Sportstätten. Davon gelten aber folgende Ausnahmen:

  • Outdoorsportflächen dürfen betreten werden, solange zu jeder Zeit der Sportausübung zwei Meter Abstand gehalten werden
  • Mannschaftssport darf im Freien nur durch Spitzensportler (nur Spitzensportler gemäß § 3 Z6 BSFG) ausgeübt werden. Hier bedarf es aber eines COVID-19-Präventionskonzeptes durch den Mannschaftsarzt und einer molekularbiologischen Testung.
  • Indoor darf Sport durch Spitzensportler (gemäß § 3 Z6 BSFG) ausgeübt werden. Pro Sportler müssen 20m² vorhanden sein und ein Abstand von mindestens zwei Metern zu anderen Sportlern eingehalten werden.

Zusammenfassend und verkürzt gesprochen, müssen im Freien zwei Meter Abstand gehalten werden, in Hallen dürfen weiterhin nur Spitzensportler trainieren. Rechtlicher Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Vereinfachung des Gesetzestextes. Den genauen Wortlaut dessen können Sie der Datei unten entnehmen.

Weitere Lockerungen könnten am 29. Mai 2020 kommen. Hierfür ist aber die Entwicklung der nächsten zwei Wochen abzuwarten.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg bei der Planung Ihrer Vereinsaktivitäten. Bei Fragen steht das Team des ASVÖ-NÖ gerne zur Verfügung!



zurück