Main area
.

Bewegt im Park 2022

zurück
Bewegt im Park 2022

„Bewegt im Park“ mit der Österreichischen Gesundheitskasse und den Sportdachverbänden
108 kostenfreie Sportkurse werden von Juni bis September in niederösterreichischen Parks angeboten
!

Von Yoga über Beach-Volleyball und Tai-Chi bis zu Linedance reicht die Auswahl der kostenfreien Sportkurse, die von 13. Juni bis 9. September 2022 in Niederösterreich angeboten werden. Bereits zum siebten Mal findet das erfolgreiche Programm „Bewegt im Park“ statt. 2021 konnten die verschiedenen Bewegungsangebote rund 14.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in niederösterreichische Parks und auf die Grünflächen locken. Frei nach dem Motto „Bewegung ist gesund“ möchte die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) auch dieses Jahr mit 108 kostenfreien Kursen zur sportlichen Betätigung motivieren.

In Zusammenarbeit mit den Trainerinnen und Trainern der Sportdachverbände ASKÖ (Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich), ASVÖ (Allgemeiner Sportverband Österreich), SPORTUNION, dem ÖBSV (Österreichischer Behindertensportverband) und Special Olympics Österreich werden die verschiedenen Kurse über den ganzen Sommer angeboten. Die Kooperation von Österreichischer Gesundheitskasse und organisiertem Sport erweist sich als Erfolgsmodell. So betonen die beiden Vorsitzenden des Landesstellenausschusses NÖ, Norbert Fidler und Robert Leitner: „‚Bewegt im Park‘ wird mit jedem Jahr beliebter. Seit mittlerweile sechs Jahren nutzen immer mehr Sportbegeisterte unser Programm. Wer mitmacht wird mit Spaß, guter Laune und einem besseren Körpergefühl belohnt.“


Bewegungsangebot für alle


Die Österreichische Gesundheitskasse organisiert „Bewegt im Park“ nicht nur in Niederösterreich, sondern in ganz Österreich. Seit dem Jahr 2016 finanzieren der Dachverband der Sozialversicherungsträger und das Sportministerium diese erfolgreiche Initiative. Auch heuer wieder motivieren zahlreiche professionelle Trainerinnen und Trainer der Sportdachverbände SPORTUNION, ASKÖ und ASVÖ und geben Tipps, um gesund und fit zu bleiben.
„Das kostenlose Angebot ‚Bewegt im Park‘ bietet jedem die Möglichkeit, über den Sommer fit zu bleiben. Für die Teilnahme ist keine Anmeldung notwendig“, unterstreicht Uta Stickler vom ASKÖ NÖ. Auch Annemarie Göschl vom ASVÖ NÖ ist überzeugt von diesem Angebot: „‚Bewegt im Park‘ ist eine hervorragende Gelegenheit, regelmäßig Bewegung auszuprobieren und trägt somit bei, Bewegung in den Alltag zu integrieren.“

Andreas Simon von der SPORTUNION NÖ sieht auch Positives für die Landessportverbände: “Immer mehr SPORTUNION Vereine nehmen bei ‚Bewegt im Park‘ die Chance wahr, mit kostenlosen und unverbindlichen Angeboten mehr Menschen für Bewegung und Sport im Verein zu begeistern.“

Durch die Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Behindertensportverband und Special Olympics Österreich steht auch für Menschen mit Beeinträchtigungen ein vielfältiges Angebot in Form von Inklusionskursen zur Verfügung.


„Bewegt im Park“ macht Niederösterreich fit


Das vielfältige Kursprogramm bietet für jeden etwas: ob jung oder alt, Einsteiger oder ambitionierter Sportler. „Bewegt im Park“ bewegt die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher. Unter www.bewegt-im-park.at gibt es detaillierte Informationen zum gesamten Fitnessprogramm. Auf der Landkarte wählt man ganz bequem die jeweilige Stadt bzw. Gemeinde und sieht auf einen Blick die passenden Bewegungsangebote. Bei den Kursen wird natürlich auf alle zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Corona-Regelungen geachtet.

Im Bild: Eveline Helm (Special Olympics NÖ), Claudia Beneder (ÖGK-NÖ Gesundheitsförderung), Andreas Simon (SPORTUNION), Uta Stickler (ASKÖ), Inge Holzer (Special Olympics NÖ, hinten, v.l.) sowie Annemarie Göschl (ASVÖ) und Robert Leitner (ÖGK NÖ Vorsitzender des Landesstellenausschusses, vorne). 


zurück