Main area
.

ASVÖ-NÖ Tischtennis-Landesmeisterschaften 2019

zurück
ASVÖ-NÖ Tischtennis-Landesmeisterschaften 2019

Am 5. Mai 2019 fand die dritte Auflage der ASVÖ-NÖ Tischtennis-Landesmeisterschaften statt. 75 Spieler bestritten 257 Matches in 17 Bewerben auf insgesamt 15 Tischen. Ausrichtender Verein war der Brunner Tischtennis Club.

Der ASVÖ Niederösterreich zählt 27 Tischtennisvereine als Mitglieder, davon nehmen 20 Vereine an Meisterschaften bzw. Ranglistenturnieren teil. Es freut uns, dass 13 davon - also etwa zwei Drittel - eine Nennung für das Turnier abgegeben haben. Hier kann man die tolle Zusammenarbeit zwischen den ASVÖ-NÖ-Tischtennisvereinen und ihrem Dachverband erkennen.

Besonders hervorzuheben bei diesen Landesmeisterschaften sind die Kinder- und Jugendlichen. Die Nachwuchsbewerbe werden durch das Breitensportprojekt Talentissimo - welches dankenswerterweise vom Land Niederösterreich subventioniert wird - unterstützt.

Den U11-Bewerb konnte Daniel Matviychuk vom TTC Guntramsdorf für sich entscheiden. Im Bewerb U13 männlich behielt Robert Mravlyov vom TTV Tulln die Oberhand, bei den U13 Mädchen stand Lena Heinz (TTC Guntramsdorf) am Podest ganz oben.

Manuel Dostl und Daniel Matviychuk (TTC Guntramsdorf) gewannen das U13-Doppel, im Bewerb U15 Einzel behielt mit Giovanni Margaritis ebenfalls ein Guntramsdorfer die Oberhand. Sein Vereinskollege Dominik Tarmann entschied den U18-Bewerb der Burschen für sich, bei den Mädchen war Nadine Kettler (SG Oberes Triestingtal/Guntramsdorf) die erfolgreichste Spielerin. Das U18-Doppel gewannen Giovanni Margaritis und Dominik Tarmann.

Neben den Kindern und Jugendlichen kamen auch die Erwachsenen voll auf ihre Rechnung. Sie konnten in insgesamt neun Bewerben ihr Können unter Beweis stellen.

Fünf Bewerbe mit Punkten gemäß der ÖTTV-Rating Central-Rangliste wurden ausgetragen. Die Bewerbssieger waren Florian Chladek (SKV Altenmarkt Tischtennis / bis 600 RC-Punkte), Gerhard Suchy (SKV Altenmarkt Tischtennis / bis 900 RC-Punkte), Christopher Stranzl (TTV Sierndorf / bis 1.200 RC-Punkte), Jürgen Müllner (Allround Wr. Neustadt / bis 1.500 RC-Punkte) und Patrick Günther (Allround Wr. Neustadt / bis 1.800 RC-Punkte).

Zu den ASVÖ-NÖ-Landesmeistern in den offenen Bewerben kürten sicht Marius Mandl (TTC Guntramsdorf) und Hannelore Neuhold (SG Oberes Triestingtal/Guntramsdorf). Martin Kinslechner (TTV Sierndorf) und Dominik Tarmann gewannen das Herren-Doppel, Marius Mandl und Nadine Kettler das Mixed-Doppel.

Hervorragend gemeistert wurde die Turnierleitung von Andreas Hammerschmid, Oberschiedsrichter Marcel Petry musste aufgrund des fairen Verhaltens der Spieler kaum eingreifen.

Die Auf- und Abbauarbeiten wurden hervorragend vom Team des Brunner Tischtennis Clubs rund um Obmann Günter Brus gemeistert, besonderer Dank geht auch an ASVÖ-NÖ-Landesfachwart Helmut Faltinger für die Motivation der Teilnehmer und das Mitorganisieren der Veranstaltung.

Ein "Dankeschön" geht außerdem an Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav für eine Pokalspende, sowie die tolle Unterstützung im Rahmen des Breitensportprojektes Talentissimo. Bedanken möchten wir uns auch bei den Vertretern der Marktgemeinde Brunn/Gebirge rund um Bürgermeister Dr. Andreas Linhart.

Der ASVÖ Niederösterreich bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und bei seinen Tischtennisvereinen für die ausgezeichnete Zusammenarbeit!




zurück