Main area
.

Billard: Starkes Lebenszeichen der Billardjugend in Baden

zurück
Billard: Starkes Lebenszeichen der Billardjugend in Baden

Am 28.08.2021 fand das 1. Offene Jugend-Turnier der Saison 2021 in Baden statt! 16 Teilnehmer*innen aus drei Bundesländern (NÖ/W/B) fanden sich im Billardquartier Baden ein, um an diesem freundschaftlichen 9-Ball-Turnier teilzunehmen.

Vertreten waren neun Spieler*innen vom BV Kirchberg an der Wild (NÖ), drei Spieler vom BSV Pegasus-Eisenstadt (B), drei Spieler von den Billardfreunden Baden (NÖ) sowie ein Teilnehmer aus Wien (vereinslos).

Die Vorrunde wurde in vier Gruppen zu je vier Spieler*innen im Round-Robin-System gespielt. Nach einer Vielzahl spannender und lustiger Begegnungen (mit fallweise überaschenden Ergebnissen) stiegen anschließend die 1. und 2. Plätze je Gruppe ins Viertelfinale auf. Weiterhin stark motiviert, zumindest das Halbfinale zu erreichen, ergaben sich auch hier wieder sehr interessante Spielverläufe, wobei auch hier manchmal ein wenig Glück oder Pech über den Ausgang einer Partie entschied.

Letztendlich freuten sich Simon Ritter, Roland Brummer, Paul Macha und Konstantin Beck über den Einzug ins Halbfinale. Nach Halbfinalsbegegnungen mit etwas deutlicheren Ergebnissen durften im Finale Roland Brummer und Paul Macha gegeneinander antreten. Die beiden Badener Spieler gestalteten ein spannendes Finale: nach einem Punktegleichstand vor der letzten Partie ging anschließend Roland Brummer als Sieger des Turnieres hervor. Drei Nachwuchstalente der Billardfreunde Baden durften sich über Podestplätze freuen!

Walter Giebhart (Obmann der Billardfreunde Baden):"Das ist ein starkes Lebenszeichen der Billardjugend im Osten Österreichs und alle Kids können stolz sein auf ihre Leistung! - Wir freuen und schon auf das nächste Turnier und hoffen, dass die Vereine und Eltern ihre Kids weiterhin so toll unterstützen!"

Wir gratulieren und wünschen den Billarfreunden Baden weiterhin viel Erfolg! 




zurück