zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom Asvö Niederösterreich.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ASVÖ Niederösterreich. Chronik.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

ASVÖ NÖ Chronik

20.04.1949

Nichtuntersagungsbescheid unter Einbindung des Alliierten Rates an die Proponenten des ALSN (Franz Oliva, Präsident des Niederösterreichischen Landesskiverbandes).

11.06.1949

Gründung des Allgemeinen Landessportverbandes Niederösterreich (ALSN) im Cafe Landtmann in Wien;
Präsident Franz Fukatsch; Sekretariat in Wien, Gumpendorferstr. 22, später in Wien, Wiedner Hauptstr. 17/6; Johann Mithlinger Vorstandsmitglied
 

ALSN 17 Gründungsvereine mit 28 Sektionen und 2810 Mitglieder:

  • 1. SVg. Gumpoldskirchen
  • SV Spillern
  • WSC Mönichkrichen
  • Freie Turnerschaft Brunn
  • BSV Voith Sankt Pölten
  • KSV/Böhler/Ybbstalwerke
  • Ruderklub Donau
  • SC Hertha Leopoldsdorf
  • SC Rannersdorf
  • TTC Korneuburg
  • ASC Sturm St. Pölten
  • BSV Grünbach
  • Schiklub Losenheim
  • BSV Moosbeirbaum
  • BSV Glanzstoff St. Pölten
  • WSV Göstling
  • Wöllersdorfer Radler

20.06.1949 

Gründung des  ALLGEMEINEN SPORTVERBANDES ÖSTERREICHS (ASVÖ) in Wien, dessen Mitglied der ALSN wird.

23.10.1949

Erste Totorunde in Österreich

1950

Johann Mithlinger fordert für den Sport namens des ALSN erstmals den Staatsanteil an den Totoerträgnissen für den Sport.

18-19.07.1959

10 Jahre ASVÖ wird mit einem großen internationalen Jugendsportfest in Wiener Neustadt gefeiert. Ehrenschutz Bundeskanzler Julius Raab.

1964

8. Generalversammlung und Meisterehrung des ALSN im vollbesetzten historischen Saal des Niederösterreichischen Landtages in Wien, Herrengasse.

1967

Johann Mithlinger wird Vizepräsident.

1969

130 Vereine, 214 Sektionen, 26.843 Mitglieder

1969

Staatsanteil an den Totoerträgnissen für den Sport - eine langjährige Forderung von Vizepräsident Johann Mithlinger - durch den Nationalrat beschlossen

1970

Johann Mithlinger wird Geschäftsführender Präsident unter Präsident Franz Fukatsch.

1973

Vorstellung des neuen Niederösterreichischen Landessportgesetzes durch Landeshauptmann Ö.R. Andreas Maurer.

1974

Verleihung des Niederösterreichischen Landeswappens durch die Niederösterreichische Landesregierung als besondere Auszeichnung für den ALSN

1975

Johann Mithlinger wird Präsident des ALSN

1979

Gründung des Vereins "Sportausbildungszentrum Niederösterreich (SAZ)" (übernimmt die Verwaltung der ALSN-Sportschule)

27.10.1985

Eröffnung der ALSN Sportschule in Prein a.d. Rax durch Landeshauptmann Siegfried Ludwig und Einweihung der Sportschule durch Olympiapfarrer Dr.Bernhard Maier

1989

209 Vereine, 413 Sektionen, 40.000 Mitglieder

1999

50 Jahre ASVÖ Niederösterreich (ALSN) wird durch Jubiläumsveranstaltungen im alpinen Schilauf, Weltcup in den lateinamerikanischen Tänzen, Sportkegeln, Faustball, Stockschießen und Gewichtheben begangen

2002

Präsident Johann Mithlinger verstorben; Trauerfeier im NÖ-Landhaus in St.Pölten mit Nachrufen von Frau LH.Stv.Liese Prokop und ASVÖ Präs. Gernot Wainig sowie für den ALSN durch die Vizepräsidenten Horst Kullnigg und Harald Reiterer.
A.O. Generalversammlung im Landtagssaal in St. Pölten wählt Harald Reiterer und Horst Kullnigg zum Präsidenten bzw. Geschäftsführenden Präsidenten.
Neues Vereinsgesetz.

2003

Neu-Organisation des Verbandes, Schwerpunkt Neue Vereine, Einführung von Patronanzveranstaltungen, Jugendförderung, Regionalisierung des ASVÖ NÖ, ASVÖ NÖ-Informationsblatt, Internet-Homepage www.asvoe-noe.at 300 Vereine - 830 Sektionen - 50.000 Mitglieder

2004

Umbenennung der ASVÖ NÖ-Sportschule in "Johann Mithlinger-Sportschule" 

2005

Ffoe_Logo_2008_HPStart der Gesundheitssportinitiative "FIT FÜR ÖSTERREICH", durch den damaligen Sportstaatssekretär, der BSO und der drei Dachverbände
NÖ bewegt sich unter der Patronanz des MilKdo.NÖ in Ziersdorf
Unfall- und Haftpflichtversicherung für ASVÖ-NÖ Vereine

2006

QualitaetssiegelgsiegelGeneralversammlung des ASVÖ-NÖ in Sankt Pölten mit Beschlussfassung über neues Statut.
Zuteilung einer Fit für Österreich-Koordinatorin durch den ASVÖ-Bundesverband an den ASVÖ-NÖ für die Bereiche Gesundheitssport, Gesundheitssportprojekte, Qualitätssiegel usw.
Projektstart "Jung Alt Werden"
Gehörlosen-Europameisterschaft im Badminton, als Patronanzveranstaltung in Pressbaum

2007

Der Sport trauert um Liese Prokop. Das neue NÖ-Jugendsportabzeichen mit Trendsportarten wird von Frau Landesrat Dr. Petra Bohuslav vorgestellt. Das NÖ-Dachverbandstreffen findet in der Johann Mithlinger-Sportschule, in Prein/Rax statt. Der ASVÖ Nordic Walking Wandertag findet in allen Bundesländern statt, in Niederösterreich in Ziersdorf.
Start des ASVÖ "Richtig Fit" Ausbildungsprogrammes, das Ausbildungsprogramm im Bereich Breiten- und Gesundheitssport; Projektentstart "Richtig fit für ASVÖ Vereine" und Einstellung einer Projektbetreuerin, Projektstart vom Kooperationsprojekt LeBe (Lebensqualiät erhalten Bewegung erfahren) in Zusammenarbeit des Sportland NÖ mit den drei Dachverbänden und dem Kneippbund;
Sechs Nationen beteiligen sich an unserer Patronanzveranstaltung "Int.Österreichische Grasski-Meisterschaften" in St.Veit/Gölsen.
Marcus Haider und Vera Bichler, die NÖ-Sportler des Monats Oktober, werden U18-Weltmeister im Duo-Mixed Bewerb der Jiu Jitsu WM in Deutschland.

2008

118 Starter beim ASVÖ-NÖ Pokal-Skirennen. 100 Jahre KSK Mödling mit Staatsmeisterschaften im Gewichtheben und 75 Jahre SV Stetten;
Multiple Sklerose Benefiz Walk in Bad Erlach - LC Tausendfüßler; EM-Gold für Vera Bichler/Marcus Haider im Jiu Jitsu Duo-Mixed; Radjugendtour: Bad Erlach wieder Etappenort; Zehn Nationen beim Patronanz-Badmintonturnier in Pressbaum;Vorstandsitzung auf der 1.300 Meter hoch gelegenen Payerbacher Hütte; NÖ-Dachverbandstreffen am Spitzerberg; Sportmanager-Basis-Lizenz-Ausbildung; Jugendförderung ASVÖ-Niederösterreich wird neu gefasst; Vorturnerkurs "Turn10" in Neunkirchen; Start Massage-Ausbildug Neu; Projektstart "Fit und Sicher", ASVÖ NÖ Gesundheitssporttage, Entwicklung und Umsetzung Projekt - "ASVÖ Kinder Kartenset"

2009

Es fanden im Sommer 2009 die ASVÖ-Jugenspiele in Telfs statt. Außerdem wurde 60 Jahre ASVÖ-NÖ am 31. Oktober 2009 in der Arena Nova Wiener Neustadt gefeiert. Im Zuge der Jubiläumsveranstaltung wurde ein Tanzturnier - die World-Trophy in Latein und dieÖsterreichische Meisterschaften in Standard durchgeführt.
Start der Kooperation mit den "Roten Nasen Clowns" und Durchführung der ersten 8 Charity - Läufe in NÖ; Projektstart "ASVÖ Familiensporttage" und "Kinder gesund bewegen", Durchführung von "Richtig Fit Workshops" und Erste Hilfe Fortbildungen

2010

Der Verband zählt 471 Mitgliedsvereine. Am 29.Mai 2010 fand in Baden die ord.Generalversammlung statt. 100 Verbandsvereine nahmen daran teil. Harald Reiterer wurde als Präsident wiedergewählt. Horst Kullnigg schied - nach 40jähriger Funktionärstätigkeit  im Allgemeinen Sportverband Niederösterreich - aus dem aktiven Verbandsleben als gf. Präsident aus. Er wurde zum Ehrenpräsidenten des ASVÖ-NÖ gewählt. 

2011

Durchführung der "Fit für Österreich" -Impulstage; Umsetzung Projekt - "ASVÖ Kartenset - kleine Kinder"; Projektstart "Schule & Verein"

2012

Präsident Harald Reiterer legt per 31.12.2012 - aus Altersgründen - alle Funktionen im ASVÖ-NÖ zurück! Vizepräsident Peter Nausch übernimmt interimistisch die Funktion. Der Verband zählt 503 Mitgliedsvereine!

2013

Der ASVÖ-NÖ Vorstand koopiert am 25.Jänner 2013 den Ziersdorfer Johann Gartner zum Präsidenten. Johann Gartner war langjähriger Obmann des Verbandsvereines Sportverein Ziersdorf (Mitglied seit 1961) und ist seit 1993 Ehrenpräsident des Vereins. Von 2002  bis 2012 war er Präsident des NÖ Fußballverbandes und ist seither gleichfalls Ehrenpräsident.Peter Nausch wird wieder zum 1.Vizepräsidenten kooptiert.

2014

Präsident Gartner initiierte zahlreiche Aktivitäten, Serviceleistungen, Klausuren auf Verbands- und Vereinsebene im Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport, Projektförderungen für Jugend, Schule und Verein, leistungsorientierte Förderungen, Startförderungen für Vereine, Trainerförderungen, Qualitätssiegel als Schwerpunkte.
Am 24. Mai 2014 fand die ordentliche Generalversammlung in Maria Enzersdorf statt. Johann Gartner wurde als Präsident bestätigt.
Polysportiver Breiten- und Gesundheitssport gewinnt an Bedeutung, abnehmendes Interesse an Spezialisierung in einzelne Fachsportarten. Schulkooperationen werden als wirkungsvolle Maßnahme erkannt, Kinder in die Vereine zu bekommen. Nicht zuletzt durch die stetigen divergierenden Vorhaben mit der Sportschule Prein und ständigen Überstimmungen im Vorstand trat Präsident Gartner am 03.10.2014 zurück. Karin Traunau wurde als neue Präsidentin kooptiert.

2015

Die Sportschule Prein wurde unter Missachtung des Generalversammlungsbeschlusses unter Einsatz gewaltiger finanzieller Mittel umgebaut, was letztlich zu großen verbands-internen Differenzen führte, die sich auch auf das Verbandsbüro ausdehnten und weitere Vorstandsmitglieder zum Rücktritt veranlasste, so dass der Vorstand nicht mehr handlungsfähig war.
Die Rechnungsprüfer Erich Göschl und Johann Smek verlangten schließlich vergeblich von der Präsidentin die Einberufung einer außerordentlichen Generalversammlung mit Neuwahlen, so dass sie letztlich selbst diese Generalversammlung einberiefen, die einen neuen Vorstand unter Präsident Horst Kullnigg wählte.